Anleihen weiter sehr beliebt

Dank der weiter andauernden Niedrigzinsen sind Unternehmensanleihen von Mittelstandfirmen bei Privatanlegern sehr beliebt. Diese im Vergleich zu Aktien eher sichere Anlageform verspricht zumindest eine Verzinsung, die im Gegensatz zum Tagesgeld, wenigstens die Inflationsrate deutlich übersteigt. In den letzten 3 Monaten ist der Entry Standard der Frankfurter Börse, welcher 50 Anleihen deutschen Unternehmen führt, rund 5% gestiegen.

Auch Neuzeichnungen sind sowohl bei den Anlegern als auch bei den Unternehmen selber sehr beliebt. So bieten sie den Unternehmen eine gute Chance ihre Schulden billiger zu refinanzieren, also Zinsen zu sparen. Als Privatanleger kann man neue Unternehmensanleihen direkt bei seinem Onlinebroker oder Depot zeichnen. Nach der Zeichnung kann man Anleihen direkt über die Börse erwerben oder verkaufen.

Der Zins spiegelt dabei recht sicher das Risiko wieder, so sind Anleihen von unbekannten Firmen in eher schwierigen Branchen hoch verzinst, während große allgemein bekannte Traditionsfirmen ihre Anleihen kaum höher als Festgeld preisen müssen. So hat Daimler jüngst eine Anleihe mit nur 1% Rendite (WKN A1R068) ausgeben können. Dagegen bietet beispielsweise der Eyemaxx Real Estate (WKN A1TM2T) Bond satte 7,875%.

Aber auch Anleihen bergen Risiken, wenn es um das Unternehmen schlecht steht, werden dessen Anleihen nicht mehr zum vollen Wert an der Börse gehandelt, sondern zu einem gewissen Prozentsatz des Zeichnungswertes. Im Falle einer Insolvenz stehen die Anleihebesitzer jedoch besser da als die Aktionäre, denn jene werden zuletzt von der Insolvenzmasse ausbezahlt. Erst vor wenigen Wochen meldete die FFK Environment GmbH Insolvenz an, sie hatte noch 2011 eine Anleihe herausgegeben, welche mit 7,45% pro Jahr verzinst wurde. Im Moment ist es noch nicht klar, wie viel des Zeichnungswertes zurückbezahlt werden kann. Laut cllb.de kann es seitens der Anleger sogar zu Ansprüchen gegen Anlageberater kommen, welche nicht genug über die Risiken einer Anleihe aufgeklärt haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktien Investment abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s