Niedrige Zinsen – wie lange noch?

Die Politik des billigen Geldes hält nun schon seit der großen Finanzkrise von 2008 an. Doch wie lange kann das noch weitergehen? Die Märkte wurden mit billigem Geld geradezu überschwemmt. Die großen Banken können sich das Geld fast gratis von der Notenbank leihen und müssen es dann irgendwo im den Markt investieren, die Börsen steigen weiter.

Dennoch gibt es kaum es Anzeichen für die befürchtete Hyper-Inflation. Im Gegenteil, die Inflationsrate sinkt sogar und von der Europäische Zentralbank (EZB) gibt es Anzeichen die Zinsen auf fast nicht vorhandene 0,25% zu senken. Denn Deflation ist der Albtraum der Wirtschaft, Unternehmen haben weniger Geld, die Investitionen sinken, das Bruttoinlandsprodukt sinkt und die Arbeitslosigkeit steigt. Ein Horrorszenario für jeden Beteiligten.

So scheint ein Ende des billigen Geldes erst mal nicht in Sicht zu sein, die lockere Zinspolitik wird wohl noch ein paar Jahre andauern.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktien Investment, Börse aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s