Korrektur im Dax?

dailyresearch.de erwägt die Chancen einer Korrektur im Dax. Als Katalysten werden ein Schwung Unternehmenszahlen, die Drosselung der US-Anleihekäufe und die 9000er Marke im Dax erwähnt. Der November sei historisch gesehen ein guter Monat für Aktien.

Ich denke nicht, dass wir vor einer Korrektur stehen. Die Aktien sind trotz allem immer noch günstig und zahlen mächtig Dividende, man kann also nicht von einer Blase sprechen.
Und die Geldmengen sind nach wie vor riesig! Die Federal Reserve macht keine Anstalten mit dem Billiggeld aufzuhören.
Wenn überhaupt, sollte es hetzt erst richtig losgehen, wenn die ganzen Verkäufer, die wegen des Showdown ängstlich waren, merken, dass das ganze nur Theater war.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Börse aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s